Rede im Bundestag: Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz

Der Bundestag hat am Donnerstag, 28. Juni 2018 die Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz eingesetzt. Dort werden sich 19 Bundestagsabgeordnete und 19 Sachverständige mit den Konsequenzen von KI befassen. Dabei müssen wir die wirtschaftlichen, aber auch die sozialen und die ökologischen Chancen und Risiken in den Blick nehmen. So ist es im Auftrag für die Enquete-Kommission hinterlegt, und das ist richtig so. Doch die Regierungsfraktionen wollen die Enquete-Kommission hinter verschlossenen Türen tagen lassen. Wir als grüne Bundestagsfraktion finden jedoch: Nur durch Transparenz und Beteiligung entsteht das nötige Vertrauen, damit wir die Künstliche Intelligenz zum Wohl der Gesellschaft gestalten können. Deshalb hätten wir Grüne uns mehr Mut bei Öffentlichkeit und Bürgerbeteiligung gewünscht. Das habe ich in meiner Rede heute deutlich gemacht.

Hier geht es zum kompletten Text der Rede.