unsplash-logoFranck V.

Grüner Antrag: KI „made in Europe“ statt nationalstaatliches Klein-Klein

Als erste Fraktion bringen wir Grünen am Freitag, den 30. November konkrete Vorschläge zur Gestaltung von Künstlicher Intelligenz in den Bundestag ein. In unserem Antrag zeigen wir, wie KI „made in Europe“ zum Wohl von Mensch und Umwelt gestaltet werden kann. Das Handelsblatt berichtet heute über den Antrag und die grüne Kritik an der KI-Strategie der Bundesregierung.

Wir brauchen KI „made in Europe“, die auf der Grundlage europäischer Werte in Europa erforscht und entwickelt wird. Nur so können wir selbst die Standards und Anwendungsfelder bestimmen. Doch die Bundesregierung verheddert sich im nationalstaatlichen Klein-Klein. Im Ergebnis könnte das dazu führen, dass chinesische oder amerikanische Digitalkonzerne die Regeln machen und Datenschutz, Nachhaltigkeit und Ökologie schnell unter die Räder kommen. Wir Grüne wollen aber die ökologischen und sozialen Potenziale von KI für die Modernisierung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft nutzen.